Verstärker für die induktive Höranlage.

Der Sender dieser Höranlage ist unter dem Kirchenboden als „Ringschleife“ verlegt. Er erzeugt ein schwaches und völlig ungefährliches Magnetfeld, das von Hörgeräten mit „Telefonspule“ aufgefangen und dann vom Hörgerät auf ohrgerechte Lautstärke gebracht wird. Die Ringschleife schließt fast den gesamten Kirchenbereich ein - ausgenommen die beiden letzten Bankreihen unter der Empore und die Empore selbst. Durch den neuen, wesentlich größeren Verstärker entspricht unsere Anlage den Anforderungen der DIN-Norm für derartige Höranlagen und besitzt eine gute und sehr hohe Verständnis-Qualität.

Im Eingangsbereich der Kirche finden Sie ein Hinweisschild, dem Sie entnehmen können, welche Plätze für Hörgeräteträgerinnen und Hörgeräteträger die geeignetsten sind.
Ihnen gilt unsere Bitte: Gehen Sie auf Empfang, schalten Sie zu Beginn des Gottesdienstes Ihr Hörgerät auf „T“ und für Sie bekommt das Wort „Höre, so wird deine Seele gesund!“ eine unmittelbare Bedeutung.

Auch im Gemeindehaus gibt es eine Induktive Höranlage (IHA).
Der gesamte Löhesaal ist abgedeckt.