Der Weltgebetstag findet jedes Jahr am ersten Freitag im März - abwechselnd in St. Markus und St. Theresia - statt.
Der Gottesdienst, in dessen Mittelpunkt immer ein anderes Land steht, wird auf der ganzen Welt am selben Tag gefeiert, ein einmaliges Ereignis!

Ansprechpartnerinnen: Rosemarie Menkel (Tel. 501133) und Inge Hopf (Tel. 56963)

Herzliche Einladung zum Weltgebetstag 2020

Ein Gebet wandert über 24 Stunden lang um den Erdball …
… und verbindet Frauen in mehr als 120 Ländern der Welt miteinander!

Der Weltgebetstag ist viel mehr als ein Gottesdienst im Jahr! Der Weltgebetstag weitet den Blick für die Welt.                                     

2020 kommt der Weltgebetstag aus dem südafrikanischen Land Simbabwe.

Steh auf und geh!

„Ich würde ja gerne, aber…“ Wer kennt diesen oder ähnliche Sätze nicht? Doch damit ist es bald vorbei, denn Frauen aus Simbabwe laden ein, über solche Ausreden nachzudenken. Sie haben für den Weltgebetstag 2020 den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken. In ihrem Weltgebetstags-Gottesdienst lassen uns die Simbabwerinnen erfahren: Diese Aufforderung gilt allen. Gott öffnet damit Wege zu persönlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

St. Theresia und St. Markus laden daher zum

Gottesdienst am 6. März um 19.00 Uhr in St. Markus ein.

Anschließend möchten wir mit allen Besucherinnen und Besuchern ein Fest im Löhesaal feiern.